Ramersdorf-Perlach

Stadtbezirk 16

Der Stadtbezirk 16 Ramersdorf-Perlach besteht aus den Stadtbezirksteilen Ramersdorf und Perlach. Ramersdorf ist ein reines Wohngebiet. Besonders sehenswert ist die Wallfahrtskirche „Maria Ramersdorf“, die im spätgotischen Baustil mit Zwiebelturm den zentralen Punkt des Stadtteils darstellt. Diese ist weit über die Landesgrenze hinaus bekannt. Auf die Einfamilienhäuser im südlichen Teil von Ramersdorf folgen im Norden dichtere mehrgeschossige Wohnhäuser.
Perlach besteht überwiegend aus Wohngebieten. (Alt-)Perlach und Waldperlach sind historisch gewachsen. Ende der 60-er Jahre wurde mit Neuperlach ein völlig neues Stadtgebiet „auf der grünen Wiese“ geschaffen. Dort fehlt zwar immer noch die zentrale Ortsmitte, dafür gibt es moderne Wohnungen. Auf dem zentralen Hanns-Seidel-Platz entstehen die ersten Wohnungsneubauten des sogenannten Kulturquadrats – das Kulturgebäude mit Bürger- und Sozialeinrichtungen – ist in der Planungsphase.
Der 16. Stadtbezirk hat zum Jahresende 2018 116.327 Einwohner und Einwohnerinnen, 29.186 Seniorinnen und Senioren über 60 Jahre.

 

Aktive Senioren im Bezirk

Die Sitzungen der Seniorenvertretung finden abwechselnd in den Senioren- und Altenheimen und sozialen Einrichtungen mindestens viermal im Jahr statt, die Sitzungen sind öffentlich. Wir besuchen die Senioren- und Altenheime, die Alten- und Service-Zentren, um uns über die Probleme zu informieren. Unser Ziel ist es, Mitbuürgerinnen und Mitbürger aktiv zu unterstützen, zu beraten und bei Problemen Hilfestellung zu geben. Sicherheitsberater bieten Vorträge an, um Seniorinnen und Senioren vor Trickbetrügern zu schützen. Bitte wenden Sie sich an uns, wir vertreten Ihre Interessen im Stadtbezirk Ramersdorf-Perlach, dem größten Stadtbezirk der Landeshauptstadt München.

 

 

 

Margaretha Riedel

Seniorenbeirätin
Ramersdorf-Perlach
Stadtbezirk 16

Telefon:
(089) 68 05 887