Milbertshofen-Am Hart

Stadtbezirk 11

 Industrie, Gewerbeflächen, Wohnanlagen und Eigenheimsiedlungen wechseln sich im Stadtteil Milbertshofen-Am Hart ab. Ein breites Wohnungsangebot, zahlreiche Infrastruktureinrichtungen und Freizeitangebote haben die Wohn- und Lebensqualität deutlich gesteigert. Alte Wohnungen wurden und werden abgerissen oder saniert, moderne Wohnanlagen gebaut und die Infrastruktur verbessert. 

Rund 28 Prozent der Fläche sind Grünanlagen, dazu tragen wesentlich der Olympiapark und die Nordhaide (ehemals Panzerwiese) bei. 

Milbertshofen-Am Hart hat von Münchens Stadtbezirken die höchste Zahl an
Arbeitsplätzen im produzierenden Gewerbe aufzuweisen. Maßgeblichen Anteil daran hat das Stammwerk von BMW und das zugehörige Forschungs- und Innovationszentrum (FIZ).  

Im Stadtteil wohnen 74.000 Menschen, davon 40 Prozent mit Migrationshintergrund. Rund 15.000 der Menschen in Milbertshofen sind Seniorinnen und Senioren.

Besonders sehenswert sind das Olympiagelände, der Fernsehturm und die BMW-Welt. 

Im Stadtbezirk gibt es 3 Seniorenwohnanlagen: das Schultehaus in der Leopoldstr. 261, die Seniorenwohnanlage in der Neustifter Str. 24-26 und die Seniorenwohnanlage in der Schleißheimer Str. 450-452. Letztere besteht aus zwei Häusern, die gerade durch Neubauten ersetzt werden. 

Ein Pflegeheim fehlt noch. Nach kontinuierlichen Anträgen an die Stadt ist seit 2019 ein Projekt in der Planungsphase. Standort ist das Knorrbremse-Areal. 

Aktiv für Senioren im Bezirk 

Das ASZ Milbertshofen, die Einrichtungen von Caritas, Diakonie und gemeinnützigen Vereinen – wie SBZ (Spiel und Begegnungszentrum Buhlstr.), MGH (Mehrgenerationenhaus in der Dientzenhoferstr.) und Dorfsenioren Olympiadorf – verfügen über umfassende Programme zu Beratung, Unterstützung, Bewegung, Kreativität und Unterhaltung. Die Treffs der Kirchengemeinden sind Begegnungsstätten mit ebenfalls weitreichenden Aktivitäten und Informationsmöglichkeiten. 

Die Seniorenvertretung Milbertshofen-Am Hart 

Die Seniorenvertretung arbeitet eng mit dem Alten- und Service-Zentrum (ASZ) Milbertshofen und dem Sozialbürgerhaus zusammen.

Außerdem nimmt sie die Interessenvertretung bei der ÖAG (Örtliche Arbeitsgemeinschaft für Senioren) und dem BA (Bezirksausschuss) wahr und hält Kontakt zu Seniorengruppen und sozialen Einrichtungen. 

Das besondere Engagement gilt folgenden Themen: 

  • bezahlbarer und altersgerechter Wohnraum
  • wohnortnahe Gesundheitsversorgung
  • Verbesserung der Pflegeangebote
  • Ausbau der Palliativ- / Hospiz- und Notfall-Versorgung
  • Teilhabe an Bildung, Kultur und Sport
  • Dialog und Solidarität zwischen den Generationen

Bei Anliegen und Informationsbedarf nehmen Sie Kontakt auf mit:

Seniorenbeirätin für den Stadtbezirk

Margarete Jackermayer
Telefon: 089 / 31698496
E-Mail jackermayer@mj.webja.de

 

 

 

Margarethe Jackermayer
Seniorenbeirat
Milbertshofen-Am Hart
Stadtbezirk 11

Telefon: 
089-31698496