Artgerechte Tierhaltung

Seniorenbeirat und „Artgerechtes München“ auf Exkursion

ArcheHof SchlickenriederWie funktioniert artgerechte Tierhaltung? Der Vorstand des Seniorenbeirats und das Aktionsbündnis „Artgerechtes München“ haben es sich auf dem ArcheHof Schlickenrieder in Otterfing angeschaut. Von Hofbetreiber Georg Schlickenrieder gab es bei einem Rundgang viele Informationen über die Tiere, die auf seinem Bauernhof leben. Unbeeindruckt vom Dauerregen, erfuhr die Runde auf ihrem Marsch über Wiesen und durch Hallen, wie artgerechte Tierhaltung aussieht. So ist dem Hofbetreiber ein nachhaltiger Umgang mit Mensch und Umwelt wichtig. Auf seinem Hof hält er artgerecht alte, gefährdete Tierrassen wie schwarze Bergschafe, Murnau-Werdenfelser oder Bentheimer Schweine.

Das vom Seniorenbeirat unterstützte Ziel des Aktionsbündnisses „Artgerechtes München“ ist es, dass sich die Landeshauptstadt München dazu verpflichtet, zukünftig nur noch Produkte einzusetzen, die nachweislich aus artgerechter Tierhaltung stammen.

Link zur Website

Aktionsbündnis Artgerechtes München

Link zur Website

ArcheHof Schlickenrieder