Pressemitteilung vom 10. Februar 2016

Mehrwert für Münchner Senioren

Seniorenbeirat mit eigener Website

  • Kostenlose Beratungsangebote
  • Alle Anträge zur Verbesserung der Situation Älterer

(München, 10. Februar 2016) Der Seniorenbeirat der Landeshauptstadt München ist ab sofort mit einer eigenen Website im Internet vertreten. Der neue Auftritt ist unter http://www.seniorenbeirat-muenchen.de erreichbar und ergänzt die bisherige Präsentation auf dem Online-Portal der Münchner Stadtverwaltung umfänglich.

Ältere Menschen finden auf der neuen Website des größten deutschen Seniorenbeirats Informationen zu spezifischen Altersfragen und Hilfsangeboten. Dazu gehören kostenlose und regelmäßige Beratungen wie die Anwaltserstberatung, die Energiesprechstunde oder die Rentenberatung: Ratsuchende Senioren können sich mit ihren Sorgen und Nöten an erfahrene Seniorenvertreter und Fachkräfte wenden. Das Gremium informiert online über alle Aufgaben und Aktivitäten, Fachausschüsse und Termine. Der aktuelle Stand jedes Antrags des Seniorenbeirats zur Verbesserung der Situation älterer Menschen im Alltag ist einfach und schnell aufrufbar. „Als Lotse und Helfer für die mehr als 300.000 älteren Menschen über 60 in München haben wir ein offenes Ohr für jeden, egal wo der Schuh drückt“, betont Ingeborg Staudenmeyer, Vorsitzende des Seniorenbeirats. „Online wie offline ist uns Transparenz bei unserem Handeln wichtig. Alle können sich jetzt schnell und einfach informieren. Wir tagen jeden Monat öffentlich“.

Das zielgruppengerechte und responsive Design sowie die einfache Navigationsstruktur erhöhen die Nutzerfreundlichkeit. Der Seniorenbeirat freut sich, seine Aktivitäten zeitgemäß und passend für PC, Notebook, Tablet oder Smartphone darstellen zu können. „Wir hatten uns als Ziel gesetzt, auch im Internet eine informative, aktuelle und nutzerfreundliche Anlaufstelle zu schaffen“, so Staudenmeyer. „Mit dem Ergebnis sind wir sehr zufrieden und planen bereits den Ausbau unseres Online-Angebots.